Medizinische Fachangestellte

Informationen zum Ausbildungsberuf

Im Bildungsgang „Medizinische Fachangestellte“ werden junge Menschen in drei Jahren für einen Beruf ausgebildet, der neben einem fundierten Fachwissen auch organisatorisches Talent sowie einen feinfühligen Umgang mit Menschen verlangt.

Die Ausbildung erfolgt im dualen System, d.h. die praktische Ausbildung findet in der Regel in einer Arztpraxis oder einer anderen medizinischen Einrichtung statt, während die theoretischen Kenntnisse in der Berufsschule vermittelt werden.

Nach drei Jahren (in besonderen Fällen bereits nach zwei bzw. zweieinhalb Jahren siehe auch: Verkürzung) endet die Ausbildung mit Bestehen der Abschlussprüfung, die von der Ärztekammer Westfalen-Lippe als zuständiger Stelle durchgeführt wird. Sie wird im Sommer vor dem Prüfungsausschuss in Rheine abgelegt, die Winterprüfung findet in Münster statt. Eine nicht bestandene Prüfung kann zweimal wiederholt werden. Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung ist insbesondere die Teilnahme an der Zwischenprüfung, die i.d.R. im zweiten Ausbildungsjahr durchgeführt wird. Die Termine der Prüfungen werden jährlich von der Ärztekammer festgelegt.

Jürgen Rählmann
Jürgen Rählmann
Tel: 05971/9208-0
Mail: raehlmann@kfmschulen.de
Peter Klenz
Peter Klenz
Tel: 05971/9208-0
Mail: klenz@kfmschulen.de

Medizinische Fachangestellte

Informationen zum Ausbildungsberuf

Im Bildungsgang „Medizinische Fachangestellte“ werden junge Menschen in drei Jahren für einen Beruf ausgebildet, der neben einem fundierten Fachwissen auch organisatorisches Talent sowie einen feinfühligen Umgang mit Menschen verlangt.

Die Ausbildung erfolgt im dualen System, d.h. die praktische Ausbildung findet in der Regel in einer Arztpraxis oder einer anderen medizinischen Einrichtung statt, während die theoretischen Kenntnisse in der Berufsschule vermittelt werden.

Nach drei Jahren (in besonderen Fällen bereits nach zwei bzw. zweieinhalb Jahren siehe auch: Verkürzung) endet die Ausbildung mit Bestehen der Abschlussprüfung, die von der Ärztekammer Westfalen-Lippe als zuständiger Stelle durchgeführt wird. Sie wird im Sommer vor dem Prüfungsausschuss in Rheine abgelegt, die Winterprüfung findet in Münster statt. Eine nicht bestandene Prüfung kann zweimal wiederholt werden. Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung ist insbesondere die Teilnahme an der Zwischenprüfung, die i.d.R. im zweiten Ausbildungsjahr durchgeführt wird. Die Termine der Prüfungen werden jährlich von der Ärztekammer festgelegt.

Jürgen Rählmann
Jürgen Rählmann
Peter Klenz
Peter Klenz

Anzahl der Berufsschultage und Wochenstunden

Zwei Unterichtstage mit insgesamt zwölf Unterrichtsstunden

Berufsbezogene Fächer

  • Medizinische Assistenz
  • Patientenbetreuung und Abrechnung
  • Praxismanagement
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Englisch

Berufsübergeifende Fächer

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religion
  • Politik
  • Sport
  • Textverarbeitung

Das zeichnet uns aus

Ein Team von motivierten und fachlich hoch qualifizierten Kolleginnen und Kollegen sowie eine an der Praxis orientierte Ausstattung der Arbeitsräume in den Bereichen „Medizinische Assistenz“ sowie „Laborkunde“ sichern am Schulstandort Rheine eine Ausbildung mit überdurchschnittlichen Ergebnissen. Dazu trägt auch ein jährlich vom Förderverein der Kaufmännischen Schulen Rheine angebotener Vorbereitungskurs für die Prüfungsbewerber bei.

Berufsbezogene Fächer

  • Medizinische Assistenz
  • Patientenbetreuung und Abrechnung
  • Praxismanagement
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Englisch

Berufsübergeifende Fächer

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religion
  • Politik
  • Sport
  • Textverarbeitung

Anzahl der Berufsschultage und Wochenstunden

Zwei Unterichtstage mit insgesamt zwölf Unterrichtsstunden

Das zeichnet uns aus

Ein Team von motivierten und fachlich hoch qualifizierten Kolleginnen und Kollegen sowie eine an der Praxis orientierte Ausstattung der Arbeitsräume in den Bereichen „Medizinische Assistenz“ sowie „Laborkunde“ sichern am Schulstandort Rheine eine Ausbildung mit überdurchschnittlichen Ergebnissen. Dazu trägt auch ein jährlich vom Förderverein der Kaufmännischen Schulen Rheine angebotener Vorbereitungskurs für die Prüfungsbewerber bei.