Der Mensch im Mittelpunkt- das Kaufmännische im Blick

Wir sind kompetenter Partner für persönliche Entwicklung und beruflichen Erfolg

Als Kaufmännische Schule haben wir einen doppelten Auftrag: Dem thematischen Schwerpunkt „Wirtschaft und Verwaltung“ verpflichtet stehen wir unseren Schülerinnen und Schülern als kompetenter Partner zur Seite, um sie für das Berufsleben auszubilden und auf das Berufsleben vorzubereiten. Als Bildungseinrichtung wollen wir dabei immer den uns anvertrauten Menschen und seine persönliche Entwicklung im Blick behalten. Wir möchten Menschen, die durch ihre Zeit an den Kaufmännischen Schulen zu mündigen und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten gereift sind, mit Fachwissen und Methodenkompetenz in das Berufsleben oder ins Studium entlassen.

Regional verwurzelt – international vernetzt

Als Europaschule überschreiten wir Grenzen – auch die im Kopf

Als Berufskolleg sind wir dualer Partner für eine Vielzahl von Unternehmen in Rheine und im Kreis Steinfurt. Partnerschaftliche und sehr gute Beziehungen pflegen wir zu zahlreichen Einrichtungen in der Region. Als Europaschule verstehen wir uns aber auch als Teil einer größeren Gemeinschaft. Gemeinsam mit unseren ausländischen Partnern wollen wir mitwirken, den bereits über 70 Jahre andauernden Frieden in Europa zu bewahren. Um stereotype Denkweisen zu überwinden, verankern wir den Europagedanken im Unterricht, fördern Auslandsaufenthalte sowie das Erlernen von Fremdsprachen.  Tolerant und weltoffen wenden wir uns gegen Gewalt, Rassismus und Borniertheit.

Heute gut, morgen besser – Unterricht, der sich an der Zukunft misst

Ob analog oder digital: Wir erweitern den Horizont

Als innovative Schule möchten wir uns heute schon den Anforderungen von morgen stellen. In einer sich immer schneller wandelnden Welt muss auch Schule sich stets entwickeln. Deshalb bilden wir uns permanent weiter und öffnen uns innovativen Ideen. Insbesondere die Digitalisierung bietet neue Chancen für die Unterrichtsgestaltung und für die Vermittlung von Kompetenzen, die in der Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung gewinnen. In zahlreichen Teams arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung von analogen und digitalen Methoden, Strukturen, didaktischen Ansätzen.  

Heute gut, morgen besser – Unterricht, der sich an der Zukunft misst

Ob analog oder digital: Wir erweitern den Horizont

Als innovative Schule möchten wir uns heute schon den Anforderungen von morgen stellen. In einer sich immer schneller wandelnden Welt muss auch Schule sich stets entwickeln. Deshalb bilden wir uns permanent weiter und öffnen uns innovativen Ideen. Insbesondere die Digitalisierung bietet neue Chancen für die Unterrichtsgestaltung und für die Vermittlung von Kompetenzen, die in der Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung gewinnen. In zahlreichen Teams arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung von analogen und digitalen Methoden, Strukturen, didaktischen Ansätzen.  

Wege suchen, Ziele finden

Selbstständigkeit fördern, Unterstützung bieten

Als Schule tragen wir nicht nur Verantwortung für die Vermittlung von Fachwissen, sondern auch für die Entwicklung der Persönlichkeit. Um den Herausforderungen einer modernen Arbeitswelt begegnen zu können, müssen die Lernenden selbstständig komplexere Anforderungen bewältigen können. Der Weg zur Selbstständigkeit ist ein Lernprozess, der nicht immer reibungslos verläuft. Wir unterstützen die Lernenden dabei möglichst passgenau, indem wir auf den einzelnen Lernenden und seine Förderungsbedürfnisse eingehen. Professionelle Beratung und Lerncoaching sind dafür wesentliche Bausteine.

Miteinander arbeiten, füreinander da sein, aufeinander achten

Sport, Ernährung, Wertschätzung – Wir sind gesunde Schule

Als „Gute und gesunde Schule“ vermitteln wir den Schülerinnen und Schülern, dass Bildung und Gesundheit Hand in Hand gehen. Wir legen einen ganzheitlichen Gesundheitsbegriff zu Grunde, der Körper, Geist und Seele gleichermaßen ins Blickfeld von Schul- und Unterrichtsentwicklung rückt. So leisten wir gezielt einen Beitrag zur Förderung der Lern- und Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern, tragen aber gleichzeitig zur Steigerung von innerer Zufriedenheit und körperlichem Wohlbefinden bei. Die Basis des Lehrens und Lernens ist ein Schulklima, geprägt von gegenseitiger Wertschätzung und hohem Respekt, von intensiver Kooperation und achtsamem Umgang miteinander. Gesundheitsbewusstsein und Prävention werden neben dem Unterricht durch Kurse und Programme für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft gefördert. 

Miteinander arbeiten, füreinander da sein, aufeinander achten

Sport, Ernährung, Wertschätzung – Wir sind gesunde Schule

Als „Gute und gesunde Schule“ vermitteln wir den Schülerinnen und Schülern, dass Bildung und Gesundheit Hand in Hand gehen. Wir legen einen ganzheitlichen Gesundheitsbegriff zu Grunde, der Körper, Geist und Seele gleichermaßen ins Blickfeld von Schul- und Unterrichtsentwicklung rückt. So leisten wir gezielt einen Beitrag zur Förderung der Lern- und Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern, tragen aber gleichzeitig zur Steigerung von innerer Zufriedenheit und körperlichem Wohlbefinden bei. Die Basis des Lehrens und Lernens ist ein Schulklima, geprägt von gegenseitiger Wertschätzung und hohem Respekt, von intensiver Kooperation und achtsamem Umgang miteinander. Gesundheitsbewusstsein und Prävention werden neben dem Unterricht durch Kurse und Programme für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft gefördert. 

Ökonomisch denken – sozial handeln

Als Kaufmännische Schule übernehmen wir Verantwortung

Als Kaufmännische Schule bilden wir Schülerinnen und Schüler aus, die in Wirtschaft und Verwaltung an unterschiedlichen Stellen Verantwortung übernehmen. Dabei vermitteln wir in unterrichtlichen und außerunterunterrichtlichen Zusammenhängen, dass ein Verständnis von Ökonomie unvollständig ist, das einseitig auf Profitinteressen ausgerichtet ist. Wirtschaft muss dem Menschen dienen, nicht umgekehrt. Demnach blicken wir über den schulischen Tellerrand und öffnen die Schule für soziale Projekte gemeinsam mit Unternehmen und caritative Organisationen.